Kalibrierung PROTEC Folienschweiβgeräte

Gemäß der Norm DIN EN ISO 11607-2 muss eine Abnahmebeurteilung (IQ = Installation Qualification) des Folienschweißgerätes durchgeführt und dokumentiert werden. Also soll ein Nachweis erbracht werden, dass das Folienschweißgerät den Spezifikationen entsprechend bereit gestellt und installiert wurde. Die Anwender müssen von einer sachkundigen Person oder durch geeignete Hilfsmittel geschult werden. Die Schulung muss nachgewiesen bzw. dokumentiert werden.

Der Siegelprozess definiert sich über die Paramater Temperatur, Anpresskraft und Durchlaufgeschwindigkeit. Die Funktionsbeurteilung (OQ = Operational Qualification) soll den Nachweis erbringen und aufzeichnen, dass das Folienschweißgerät innerhalb der vorgegeben Grenzwerte einwandfrei funktioniert. Die empfohlenen Grenzwerte werden im Werk eingestellt und kalibriert. Ein Kalibrierungsbericht ist auf Wunsch erhältlich. Die richtige Siegeltemperatur für das verwendete Verpackungsmaterial ist den empfohlenen Angaben des Verpackungsmaterialherstellers zu entnehmen.

 

Temperatur Kalibrierung bei zwei verschiedenen Temperaturen.
Kalibrierungstoleranz beträgt 1% der eingestellten Temperatur.
Geschwindigkeit Kalibrierungstoleranz beträgt ± 5% der eingestellten Geschwindigkeit.
Anpressdruck Kalibrierungstoleranz beträgt ± 5 Newton des eingestellten Anpressdrucks.

 

Die PROTEC Modelle F108TX-P/USB, F110DEP-P/USB, F110DBC-P/USB, F220DEP-P/USB und F220DBC-P/USB sind mit einer Parameterkontrolle ausgestattet. Die Parameterkontrolle ist für die kontinuierliche Überwachung von Temperatur, Durchlaufgeschwindigkeit und Anpressdruck zuständig. Sollte eine Versieglung nicht korrekt verlaufen so warnt das Folienschweiβgerät den Bediener durch eine Alarmmeldung und der Siegelvorgang wird sofort gestoppt. Die oben genannten Modelle sind somit konform der Norm DIN EN ISO 11607-2.

Zusätzlich muss berücksichtigt werden, dass die Kalibrierung nicht zwingend eine Aussage zur Qualität der Schweißnaht anzeigt. Hierfür muss zusätzlich ein Reißfestigkeitstest gemäß

DIN EN 868-5 durchgeführt werden. Mehr Informationen über Reißfestigkeitstests finden Sie unter Service / Validierung Schweiβvorgang.